Integration

Eine Atmosphäre, in der soziales Lernen und die Akzeptanz des anderen groß geschrieben wird, empfinden wir als unschätzbaren Vorteil einer Integrationskita wie der unseren. Die behinderten Kinder erhalten Anregungen von den Nichtbehinderten und umgekehrt. Die Kinder lernen eigene Stärken und Schwächen einzuschätzen und zu akzeptieren. Sie bieten sich gegenseitig Hilfe und Unterstützung an. Das Bezugsfeld bei diesem Lernprozess mit dem Ziel der Eigenständigkeit ist der „normale“ Alltag mit all seinen kleinen Tücken und grossen Anforderungen. Damit die Integration gelingen kann, sind einige Kriterien elementar:

  1. Prüfung des Kindes auf Integrierbarkeit,
  2. Zusammenarbeit mit der Elterngruppe bei der Integration des behinderten Kindes,
  3. Unterstützung und Beratung bei der Beantragung und Beschaffung therapeutischer Einzelmaßnahmen.